Homepage präsentiert von Tagblatt

News 1. Bundesliga Herren 1

0 Kommentare

Die Beacher trotzen dem Wetter: Ex-TVRler Marvin Klass holt den Titel


Am vergangenen Wochenende fand zum zweiten Mal im Rahmen des traditionellen Rottenburger Neckarfestes ein Beachvolleyballturnier der höchsten baden-württembergischen Serie statt (LBS-Cup A-Top). Bestplatzierte Rottenburger wurden das Herren 2-Duo Nils Gerbig/Oliver Knobelspiess, die einen beachtlichen siebten Platz belegten sowie Leonie Welsch (mit Lisa Arnholdt), die ebenfalls siebte wurde. Bei den Herren siegte der Ex-TVRler Marvin Klass (Fellbach) mit Stefan Köhler (Lüneburg), die Damenkonkurrenz gewannen Jelena Wlk (Stuttgart) mit Natascha Niemczyk (Straubing). Trotz durchwachsenem Wetter besuchten rund 4000 Zuschauer die Spiele, beim Damenfinale war kaum mehr ein Platz zu ergattern. Danach kam das Gewitter…

Insgesamt 32 Teams kämpften am Neckarfestwochenende in Rottenburg um wichtige Ranglistenpunkte und insgesamt 3.000 Euro Preisgeld. Am Samstag wurden die Vorrundenspiele auf den vier neuen Beachfeldern am Sportpark 18-61 ausgetragen, zu den entscheidenden Partien ab 16 Uhr wurde der Center Court im Freizeitpark Schänzle eröffnet. Ganz besonderen Flair versprühte das Turnier in den Abendstunden, als unter „Power Moons“ bis um 24 Uhr gebeacht wurde. Am Sonntag hielt das Wetter und zum Damenfinale um 17 Uhr war kaum mehr ein Platz frei auf der Tribüne. Der guten Stimmung tat es auch kaum einen Abbruch, dass pünktlich zum Herrenfinale ein Gewitter einsetzte und sich die Stehplätze in der schicken „TVR-Lounge“ als deutlich angenehmer erwiesen als die auf der Tribüne.

Für den ganz großen Coup reichte es für die TVR-Teams bei ihrem Heimturnier nicht. Oliver Knobelspiess und Nils Gerbig trafen schon im zweiten Spiel auf ihren Teamkollegen Kai Kleefisch (mit Sebastian Sent) und gewannen 2:0. Für Kleefisch bedeutete dies das Turnieraus und Platz 13. Das Duo Knobelspiess/Gerbig verpasste nur knapp das Viertelfinale und erreichte am Ende einen guten siebten Platz, was ihnen 40 Ranglistenpunkte einbrachte. Mit Marvin Klass (2009 bis 2012 im Bundesligateam des TVR) gewann ein Ex-Rottenburger das Turnier an alter Wirkungsstätte. Bei den Mädels wurde Juniorennationalspielerin Leonie Welsch mit ihrer Partnerin Lisa Arnholdt ebenfalls siebte, die Ex-Rottenburgerin Alexandra Meuter (mit Linda Weber) wurde fünfte, Victoria Blesch wurde siebte. Das TVR-Team Katharina Wex und Katharina Hiller musste sich mit Rang 13 zufrieden geben.

Mit dem Turnier zeigten sich die Verantwortlichen sehr zufrieden. „Für das Wetter können wir nichts, alles andere hat sehr gut funktioniert“ sagte TVR-Geschäftsführer Norbert Vollmer, der extra für das Wochenende einen schwimmenden Caravan („Sealander“), T-Shirts und Klatschpappen mit der Aufschrift „We love Schänzle Beach“ organisierte, um die Verbundenheit zu der Beachanlage im Schänzle Ausdruck zu verleihen. Neu im Programm war dieses Jahr die schick eingerichtete „TVR-Lounge“, die auf großes Interesse stieß. Zudem sei die 250 Zuschauer fassende Tribüne meist gut besetzt gewesen. Einen besonderen Dank sprach Vollmer „seinem“ Team aus: "Wir haben 80 Helfer im Einsatz, die alle einen tollen Job gemacht haben." 

Die kompletten Ergebnislisten gibt es hier: http://www.beachvolleyball-bawue.de/index.php/beavis


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

28.06.2014 : 10:30 Uhr

LBS Cup Beachvolleyball

Beachvolleyball beim Neckarfest

LBS Cup Beachvolleyball




29.06.2014 : 11:00 Uhr

LBS Cup Beachvolleyball

Beachvolleyball beim Neckarfest

LBS Cup Beachvolleyball



Weiterführende Links



VBL Logo KSK Tübingen Volleyballdirekt