Homepage präsentiert von Tagblatt

News 1. Bundesliga Herren 1

0 Kommentare

TVR: Der TVR freut sich aufs Baden-Württemberg-Derby: „Endlich wieder ein Heimspiel“


Nach einer langen „Durststrecke“ dürfen sich die TVR-Anhänger endlich wieder auf ein Heimspiel in ihrem „Tollhaus der Liga“ freuen. Am Mittwoch, 27.1.2016 um 19:30 Uhr gastiert zum Baden-Württemberg-Derby der TV Ingersoll Bühl in Tübingen. In Bühl musste Rottenburg in dieser Saison schon zweimal eine Niederlage einstecken, „wir haben genügend Gründe für eine Revanche“, sagt Coach Müller-Angstenberger. Die bittere Niederlage in Königs Wusterhausen am letzten Spieltag sollte ein weiterer Ansporn für dringend benötigte Punkte sein.

Das letzte Heimspiel der Rottenburger Bundesligavolleyballer fand am 6. Dezember 2015 statt. Aufgrund einer langen Winterpause und vier Auswärtsspielen in Folge kamen die Rottenburger Fans wochenlang nicht in den Genuss von Spitzenvolleyball in ihrem Tollhaus der Liga. Das Warten hat nun endlich ein Ende, wenn am Mittwoch, 27.01.2016 mit dem TV Ingersoll Bühl gleich ein ganz attraktiver Gegner nach Tübingen kommt.

Denn: Es ist nicht nur „Derbytime“ sondern die Brisanz wird noch verstärkt, da der TV Bühl den TVR diese Saison sowohl in der Liga (3:2) als auch im Pokal-Viertelfinale (3:0) besiegte. Während Rottenburg der verpassten Chance nachtrauerte, gewannen die Bühler auch ihr Halbfinale und stehen etwas überraschend im DVV-Pokalfinale gegen Berlin am 28. Februar in Mannheim.

Zwei weitere Gründe, warum die Badener nicht zu unterschätzen sind, sind ihre 3:2-Erfolge über Deutschlands beste Teams, den VfB Friedrichshafen und die BR Volleys. Die Bühler sind sehr heimstark, in fremder Halle gelang ihnen jedoch erst ein Saisonsieg. Daher will der TVR mit breiter Brust in das erste Heimspiel im Jahr 2016 gehen. „Wir haben in der Vorbereitung und beim Ligaspiel in Bühl gezeigt, dass wir mithalten können und Bühl auch schlagbar ist“, sagt TVR-Coach Hans Peter Müller-Angstenberger. „Nach so langer Zeit ohne Heimspiel, brennt das Team auf einen Erfolg und wir sind sicher, dass auch viele Fans den Weg in die Halle finden werden, um uns endlich mal wieder zu einem Derby-Sieg zu pushen.“

Erfolgreich kann der gebeutelte TVR jedoch nur sein, wenn er sich gedanklich von der Niederlagenserie befreien kann. Den Auftakt in die „Woche der Wahrheit“ hatte die Müller-Angstenberger-Truppe am Wochenende bei den Netzhoppers vermasselt. Es gab eine unerwartet deutliche 0:3-Niederlage. Man ist demnach auch gegen Bühl der klare Außenseiter, „ich habe trotzdem ein gutes Gefühl“, sagt TVR-Libero Hannes Elsäßer, „es ist gut, dass wir nicht zu lange über die Niederlage in Königs Wusterhausen nachdenken konnten, jetzt müssen wir unsere Heimstärke ausnutzen und gegen Bühl punkten.“

Tickets für das nächste Heimspiel am Mittwoch, 27.01.2016 (19:30 Uhr)

Tickets für das erste Heimspiel im Jahr 2016 gegen den TV Ingersoll Bühl in der Tübinger Paul Horn-Arena gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.easy-ticket.de. Die Preise sind im Vorverkauf deutlich günstiger als an der Abendkasse. Zudem kann man mit der Eintrittskarte kostenfrei im ÖPNV anreisen und spart sich eine längere Wartezeit an der Abendkasse. Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn.

Die nächsten Spiele des TV Rottenburg:

Mittwoch, 27.01.2016 um 19:30 Uhr gegen TV Ingersoll Bühl, Paul Horn-Arena
Sonntag, 31.01.2016 um 17:00 Uhr gegen CV Mitteldeutschland, Paul Horn-Arena


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

27.01.2016 : 19:30 Uhr

Baden Württemberg Derby in der Paul-Horn-Arena

TV Rottenburg - TV Ingersoll Bühl

Baden Württemberg Derby in der Paul-Horn-Arena



Weiterführende Links



VBL Logo KSK Tübingen Volleyballdirekt