Homepage präsentiert von Tagblatt

News 1. Bundesliga Herren 1

0 Kommentare

Nach „Narri-Narro“ geht’s jetzt wieder um „Pun-kte“!


Die närrischen Tage in der Fasnetshochburg Rottenburg sind vorbei und der Spielbetrieb in der 1. Bundesliga geht für die Domstädter am Donnerstag, 11.2.2016 weiter: Zu Gast ist der TVR (11. Platz, 8 Punkte) beim TSV Herrsching (8. Platz, 15 Punkte). „Herrsching ist zuhause eine Macht“, weiß TVR-Coach Hans Peter Müller-Angstenberger, „wir sind aber gut vorbereitet und werden alles geben.“ Das Spiel wird ab 20 Uhr live auf sportdeutschland.tv übertragen.

Nachdem in den letzten Tagen in Rottenburg die Fasnet das beherrschende Thema war, rückt jetzt der Spitzensport wieder in den Fokus des Interesses. Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben die spielfreie Zeit jedoch nicht „uf `dr Gass“ verbracht, sondern in der Halle: „Wir haben intensiv weitergearbeitet und uns auf unser nächstes Spiel vorbereitet“, sagt TVR-Coach Hans Peter Müller-Angstenberger.

Der selbsternannte „Geilste Club der Welt“ ist in seiner kleinen Nikolaushalle eine Macht: Von ihren 15 Punkten holten sie 12 zuhause und mussten sich bisher nur Düren und Berlin geschlagen geben. Rottenburg gelang in der vergangenen Saison ein 3:2-Erfolg am Ammersee, das sollte Mut machen. „Ja, wir trauen uns einen Sieg gegen Herrsching natürlich zu“, bleibt Müller-Angstenberger auch in der schwierigen Situation des Tabellenletzten optimistisch, „aber nach 13 Niederlagen in Folge brauchen wir über die Favoritenrolle nicht zu sprechen.“

Zumal Herrsching seine einzigen drei Punkte in der Fremde ausgerechnet gegen den TVR holte: am 14. November in Tübingen gewann das Team um Ex-TVR-Spieler Phillip Trenkler mit 3:1. Schon damals war es ein enges Spiel, bei dem der TVR lange dominierte. Auch darum stellt sich Herrschings Trainer Max Hauser auf einen „harten Fight“ ein. Auf der Vereinshomepage warnt Hauser: "Sie werden alles tun, alles reinlegen, um bei uns zu punkten und von unten wegzukommen." Mit dieser Aussage hat der TSV-Trainer Recht, genau dies haben die Roten vom Neckar in Bayern vor.



Tickets für das nächste Heimspiel am Sonntag, 14.02.2016 (17:00 Uhr)

Beim nächsten Heimspiel gegen Düren veranstaltet der TVR einen „Family Day“ mit Kinderprogramm ab 15:30 Uhr. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.easy-ticket.de. Die Preise sind im Vorverkauf deutlich günstiger als an der Abendkasse. Zudem kann man mit der Eintrittskarte kostenfrei im ÖPNV anreisen und spart sich eine längere Wartezeit an der Abendkasse. Die Halle öffnet aufgrund des Kinderprogramms bereits 90 Minuten vor Spielbeginn um 15:30 Uhr.

Die nächsten Spiele des TV Rottenburg:

Donnerstag, 11.02.2016 um 20:00 Uhr gegen TSV Herrsching, Nikolaushalle

Sonntag, 14.02.2016 um 17:00 Uhr gegen SWD powervolleys Düren, Paul Horn-Arena


Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

11.02.2016 : 20:00 Uhr

Der TVR gastiert beim "Geilsten Club der Welt"

TSV Herrsching - TV Rottenburg

Der TVR gastiert beim "Geilsten Club der Welt"



Weiterführende Links



VBL Logo KSK Tübingen Volleyballdirekt