Homepage präsentiert von Tagblatt

News 1. Bundesliga Herren 1

0 Kommentare

TVR will ins Entscheidungsspiel


Die Rottenburger Bundesligavolleyballer stehen vor ihrem womöglich letzten Saisonspiel. Am Samstag, 19.3.2016 kommt es im „Tollhaus der Liga“ zum Rückspiel der Pre-Playoffs gegen den TSV Herrsching. „Wir haben unsere Fehler aus dem Hinspiel analysiert und werden anders auftreten“, verspricht Hans Peter Müller-Angstenberger, „wir wollen nochmal ein richtiges Volleyballfest feiern.“ Sollte der TVR gewinnen, kommt es am 24.3. in Herrsching zum Entscheidungsspiel.

Es blieb nur wenig Zeit, die 0:3-Niederlage aus der ersten Begegnung am Ammersee zu verarbeiten. Für Rottenburgs Trainer war dies gar nicht schlimm: „Wir haben unsere Fehler analysiert und damit ist das Spiel schon erledigt. Wir nutzen die kurze Zeit bis zum Rückspiel lieber, um uns wieder unserer Stärken bewusst zu werden.“ Davon haben die Rottenburger nicht viel gezeigt beim Hinspiel, vor allem die Annahme war sehr schlecht, sodass man nie richtig ins Spiel fand.

In heimischen Gefilden wird dies aber ganz anders sein, verspricht der Rottenburger Übungsleiter. „Wir können es besser, das wissen wir alle. Wenn wir so auftreten wie in den letzten Heimspielen, wird sich Herrsching deutlich mehr strecken müssen, um gegen uns zu bestehen.“ Das Ziel für die Pre-Playoffs habe sich durch die Niederlage nicht verändert: „Es war klar, dass wir einmal zuhause und einmal in Herrsching gewinnen müssen, dies haben wir auch noch vor.“

Diese Spannung ist der Reiz dieser „best of three“-Serie, denn verloren ist bisher noch nichts. Sollte Rottenburg den Ausgleich schaffen, treffen die beiden Kontrahenten am Gründonnerstag erneut aufeinander, sollte Herrsching in Tübingen triumphieren, wäre die Saison für die Rottenburger Spitzensportler beendet. „Wir werden unser Ding machen und für ein attraktives Spiel sorgen“, verspricht der TVR-Coach, „wir wollen uns unsere zweite Chance in Herrsching erspielen.“

Die Pre-Playoffs 2016

TSV Herrsching – TV Rottenburg (3:0, 19.3, ggf. 24.3)

Netzhoppers KW-Bestensee – CV Mitteldeutschland (1:3, 19.3, ggf. 23.3.)

Tickets für das Rückspiel

Die Karten für das Heimspiel am 19.3. kann man direkt online unter www.easy-ticket.de buchen oder bei einer von rund 80 Vorverkaufsstellen von Easy Ticket erwerben. Die Preise sind im Vorverkauf deutlich günstiger als an der Abendkasse, zudem kann man mit der Eintrittskarte kostenfrei im ÖPNV anreisen und spart sich eine längere Wartezeit an der Abendkasse. Dauerkarten behalten für die Endrunde ihre Gültigkeit.

Sollte es nach zwei Partien 1:1 unentschieden stehen, käme es am Donnerstag, 24.03.2016 um 20 Uhr in Herrsching zum Entscheidungsspiel. Der Gewinner des Duells zieht in das Playoff-Viertelfinale ein.

Die nächsten Spiele des TV Rottenburg:

Samstag, 19.03.2016 um 19:30 Uhr gegen TSV Herrsching, Paul Horn-Arena, Pre-Playoff, Spiel 2

Ggf. Entscheidungsspiel:

Donnerstag, 24.03.2016 um 20 Uhr gegen TSV Herrsching, Nikolaushalle, Pre-Playoffs, Spiel 3


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

19.03.2016 : 19:30 Uhr

Pre-Playoffs Saison 15/16

TV Rottenburg - TSV Herrsching

Pre-Playoffs Saison 15/16



Weiterführende Links



VBL Logo KSK Tübingen Volleyballdirekt