Homepage präsentiert von Tagblatt

News 1. Bundesliga Herren 1

0 Kommentare

Der bisher beste Jahrgang


Bereits zum siebten Mal veranstaltete der TV Rottenburg zusammen mit dem Reutlinger General-Anzeiger das Abi-Training im Bildungszentrum Nord in Reutlingen-Rommelsbach.

„Ihr wart der bisher beste Jahrgang, den wir seit dem ersten Abi-Training hier hatten“, lobte Rottenburgs Bundesligatrainer Hans Peter Müller-Angstenberger die rund 60 Abiturientinnen und Abiturienten. Dreieinhalb Stunden widmeten sich die Spieler zusammen mit ihrem Trainer den Schützlingen, um sie optimal auf die anstehenden Prüfungen vorzubereiten. An vier verschiedenen Stationen wurden die Themengebiete Zuspiel, Annahme, Block/Abwehr und Angriff behandelt. 

Zwar waren nicht ganz so viele Teilnehmer wie im letzten Jahr angemeldet, von weit her kamen die jungen Erwachsenen dennoch erneut. Der 18-jährige Silas Kaatz reiste gar aus Vöhringen/Iller an: „Meine Cousine hat mir den Tipp gegeben. Die knapp zwei Stunden Fahrtzeit haben sich auf jeden Fall gelohnt. Hier lernt man manche Dinge besser als in der Schule.“ Nach der Schulzeit zieht es Kaatz ins Ausland, wo er in London einen Freiwilligendienst leisten und sein Englisch verbessern will. „Die Volleyballmannschaft kannte ich bisher gar nicht“, so Kaatz. Möglichkeit zum näheren Kennenlernen bietet sich beim Saisonauftakt der Spielzeit 17/18 in der Paul Horn-Arena: Der TVR lädt alle Teilnehmer zum ersten Heimspiel der neuen Saison ein.

Johannes Schief, selbst erst 19 Jahre jung, ging ebenfalls in Reutlingen zur Schule und ist jetzt Spieler im Bundesligateam des TVR. Der Student ist überzeugt vom Konzept des Abi-Trainings: „Ich erinnere mich selbst noch gut an die Abi-Zeit und kann daher, denke ich, recht viel weitergeben. Die Jungs und Mädels geben sich hier alle Mühe und haben Freude daran, etwas dazuzulernen. So macht es beiden Seiten Spaß!“

Bereits zum siebten Mal hat der TVR in Zusammenarbeit mit dem Reutlinger General-Anzeiger das Abi-Training veranstaltet. Unterstützt wird das Konzept von Ultra Sports aus Tübingen-Kusterdingen, die Trinkflaschen und Energieriegel beisteuerte und der AOK Neckar-Alb, die einen Informationsvortrag über richtige Prüfungsvorbereitung im Anschluss an das Training anbot.

 


Bildergalerie zu diesem Bericht




Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

19.04.2017 : 09:30 Uhr

Mit Profis fürs Abi trainieren



Weiterführende Links



VBL Logo KSK Tübingen Volleyballdirekt