Homepage präsentiert von Tagblatt

News aus der Liga (VBL)

0 Kommentare

DVV-Pokalfinale findet im Januar statt !


Die deutschen Volleyball-Fans dürfen sich auf das erste Highlight im Jahr 2017 freuen. Das DVV-Pokalfinale findet am 29. Januar in der SAP Arena in Mannheim statt.

„Unsere Premiere in Mannheim am 28. Februar war ein voller Erfolg“, zieht Michael Evers ein äußerst positives Resümee. Der Präsident der Volleyball Bundesliga und Vize-Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes fährt fort: „Das DVV-Pokalfinale ist seit langer Zeit ein Publikumsmagnet. Umso erfreulicher ist es, dass wir in der SAP Arena mit 12.000 Besuchern gleich einen neuen Zuschauerrekord für den Volleyballsport in Deutschland aufgestellt haben.“

Für das Pokalfinale im kommenden Jahr erhofft sich Evers eine noch größere Begeisterung: „In diesem Jahr haben viele Beteiligte vor den Finals vielleicht nicht so genau gewusst, was auf sie zukommt. Doch dann haben sie gesehen, welche Möglichkeiten die SAP Arena dem Volleyballsport bietet. Sie ist für Zuschauer, Sponsoren und Fernsehsender gleichermaßen äußerst attraktiv. Nach der ersten Veranstaltung in Mannheim gab es von allen Seiten nur Lob.“

Evers ist gespannt, welche Teams am 29. Januar 2017 auf dem Spielfeld stehen werden. Um in die Pokal-Endspiele der Frauen und Männer zu kommen, müssen die Vereine zuvor das Halb-, Viertel- und Achtelfinale überstehen. Letzteres wird am 3. Juni (ab 10.00 Uhr) im Rahmen der Bundesliga-Versammlung im Seehotel Zeuthen (bei Berlin) ausgelost. Als Losfee wird dabei Box-Weltmeisterin Ramona Kühne agieren.

Eintrittskarten für das DVV-Pokalfinale sind ab Ende Juni über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333*) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

 


Weiterführende Links

Kategorien



VBL Logo KSK Tübingen Volleyballdirekt