Homepage präsentiert von Tagblatt

News aus der Liga (VBL)

0 Kommentare

Volleyball Bundesliga meets 7Sports: Supercup, Superacts, Superparty!


Am 22. Oktober beginnt die neue Erstliga-Saison der Volleyball Bundesliga. Doch schon am Wochenende zuvor steht der erste Titel zur Disposition: Am 16. Oktober geht es in der Mercedes-Benz Arena in Berlin um den Volleyball Supercup 2016.

„Für die Supercup-Finals sind der Meister der Vorsaison und der Pokalsieger qualifiziert“, erklärt Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga, das neue Veranstaltungsformat. „Sollte es sich um das gleiche Team handeln, spielt der Deutsche Meister gegen den Vize-Meister.“

Damit stehen in der Mercedes-Benz Arena zwei echte Top-Duelle auf dem Programm. Bei den Frauen trifft der Double-Gewinner Dresdner SC auf den Vize-Meister Allianz MTV Stuttgart. Bei den Männern bekommt es Triple-Sieger BR Volleys (Deutscher Meister, DVV-Pokalsieger und Europapokalsieger 2015/16) mit dem VfB Friedrichshafen (13-mal Meister und 13-mal Pokalsieger) zu tun.

„Zwei so hochkarätige Duelle zu sehen, ist sicher schon Grund genug, um am 16. Oktober in die Mercedes-Benz Arena zu kommen“, fährt Jung fort. „Doch das ist längst nicht alles, was die Veranstaltung zu bieten hat. Dank unserer Zusammenarbeit mit 7Sports werden die Fans auch über den Sport hinaus großartig unterhalten.“

Zeljko Karajica, Geschäftsführer 7Sports und Sportverantwortlicher bei ProSiebenSat.1: „Bereits im vergangenen Jahr hat die ProSiebenSat.1 Group ihr Sportportfolio um erfolgreiche Akquisitionen wie Sportdeutschland.TV, 90min.com oder EverSport.tv erweitert sowie bei bestehenden Plattformen starkes Wachstum verzeichnet. Bei 7Sports werden alle Aktivitäten in diesem Bereich zusammengefasst. So lassen sich die Synergien zwischen den einzelnen Sport-Segmenten ideal ausschöpfen und die Marketing Power von ProSiebenSat.1 im Sportumfeld optimal ausspielen.“

Ein Beispiel dafür wird der Volleyball Supercup 2016 sein. „Mit YouTube-Star Nicole Cross, der Popband Marquess und Multitalent Tom Beck werden wir in diesem Rahmen drei großartige Showacts aus der ProSiebenSat.1-Welt präsentieren. Das wird eine fantastische Party“, so Karajica.

Und welche Erwartung haben die Volleyball-Stars an den Supercup? „Ich bin wirklich sehr gespannt auf dieses Event und freue mich, mit unserem Team dabei zu sein“, sagt Außenangreiferin Katharina Schwabe (Dresdner SC). „Die Spiele gegen Stuttgart sind meistens sehr umkämpft. Aber natürlich wollen wir gleich den ersten Titel der neuen Saison holen.“

Robert Kromm, der Kapitän der BR Volleys, sieht das ähnlich: „Das wird sicher aus Sport- und Entertainment-Gesichtspunkten ein Highlight. Wir können bei dieser Veranstaltung auf die Unterstützung unserer Fans bauen. Umso mehr sind wir in der Pflicht. Aber es dürfte alles andere als leicht werden. Denn die Friedrichshafener werden mit Vital Heynen als Trainer und einer neu formierten Mannschaft alles daran setzen, uns einen Strich durch die Rechnung zu machen.“

Eintrittskarten sind ab sofort bei www.tickethall.de, www.ticketmaster.de (Tickethotline 01806-999 0000*), www.eventim.de (01806-570070*) und www.mercedes-benz-arena-berlin.de (Tickethotline 030/20 60 70 88 99) erhältlich.

* (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)


Weiterführende Links

Kategorien



VBL Logo KSK Tübingen Volleyballdirekt